zurück

Neues von Blasius Seitenwind

ACHTUNG !

MEXX KLEINANZEIGEN duldet keinen unlauteren Wettbewerb !

Ermittelt und überlassen , sowie kräftig belüftet von Blasius Seitenwind , der nebulöser Schleier Gegner ist und aufdeckt was verschleiert wird ...

1. ) Mitbewerber dürfen bei Mexx Kleinanzeigen nicht bewertet werden , wobei es egal ist ob man Verkäufer, Käufer oder Betrachter der Angebote ist .

2. ) Wer Mitbewerbern übel nachredet , sie verächtlich , willkürlich und ohne berechtigter Richter zu sein Vermehrer , Betrüger oder Fälscher nennt wird von der Teilnahme am Mexx Kleinanzeigenmarkt ausgeschlossen , so dass er sich ganz den Partnern zuwenden kann , die seinem Niveau entsprechen .

3.) Verunglimpfende und verbotene negative Meinungsäußerungen sind alle verbalen oder schriftlichen Nachreden die nicht durch ein rechtskräftiges Urteil bestätigt , das Recht des Mitbewerbers an der ungehinderten Marktteilnahme beeinträchtigen und führen zur Entfernung des Verunglimpfenden vom Markt , bis er geheilt ist.

4. )Vermittler sind Händler und egal mit welcher Ware sie handeln haben sie Mitbewerber , die im Rahmen unserer Gesetze Waren anbieten kommentarlos zu dulden .

5.) Tierhändler , unabhängig ob sie sich Tierschützer , Tierschutzverein oder Tierretter nennen , sind bei Mexx Kleinanzeigen auf dem Boden gültiger Menschenehre und Rechte und haben keinen Zugang zum Markt , wenn sie unlauter um Marktvorteile kämpfen und Mitbewerber mit Unterstellungen verunglimpfen , die geeignet sind Ruf und Geschäft des Betroffenen zu schädigen , da bei Mexx Kleinanzeigen Nutzungsberechtigung nicht von Seriösität trennbar ist .

6.) Marktteilnehmer die gültiges Recht und Gesetz achten sind grundsätzlich gleichberechtigt willkommen und Teilnehmer , die sich Vorteile auf Kosten ihrer Mitbewerber verschaffen wollen , sind grundsätzlich unerwünscht 

7. Anonyme Beschwerden werden per Schredder weitergeleitet und mit Klarnamen Versehene zwecks Nutzung der Verteidigungsmöglichkeit dem Betroffenen übermittelt , da Mexx Kleinanzeigen sich nicht zu Gerichtsarbeit befugt sieht und keine Streitereien auf dem Markt duldet .

8.) Mit Tieren handelnde Organisationen , die es dulden , fördern oder nutzen , dass konkurrierende Züchter gestalkt , verunglimpft , verleumdet oder als Verdächtige im Sinne unserer Rechtsordnung bezeichnet werden um eigene Marktvorteile zu erwirtschaften betreiben so umfänglich unlauteren

Wettbewerb , dass es für Mexx Kleinanzeigen und die seriösen Werber auf dem Markt nicht zumutbar ist , die Schädigungen der Rechte und Würde durch diese Organisationen und Organisierten zu dulden .

----------------------------------

Auch Werbende auf anderen Marktplätzen können die Rechte der Nutzer von Mexx Kleinanzeigen unlauter schädigen und sollten kompromisslos verfolgt werden wenn dem Betroffenen Recht und Ehre wichtig sind und er dem von unlauteren Mitbewerbern angedichteten Ruf des Züchters ernsthaft erfolgreich entgegenzuwirken gedenkt .

--------------------------------------

Gebt euch alle, ausnahmslos als Kaufinteressent aus und fragtTierschutzvereine Behörden und Tierheimbetreiber wie sie Eure Seriösität bewerten und verklagt Verunglimpfer, bis die sich nicht mehr trauen gesetzwidrige Verunglimpfung zu euren Lasten zu praktizieren , lasst sie spüren ,wie es ist von Spionen beschuldigt zu werden , ohne sich rechtfertigen zu können und überall Denunzianten vermuten zu müssen ... ohne sie zu stalken .

Erst dann ,wenn die Gegner eurer Rechte ,Tiere im Rahmen der gesetzlichen Grenzen zu vermehren und zu verkaufen, spüren wie es sich anfühlt hinter jedem Anruf und Besucher einen Ermittler zu vermuten , der auf Strafverfolgung programmiert ist , wird die Bande es unterlassen eure Rechte strafbar zu verletzen .

Die Grundsätzlichkeit , Rechts und Schadensersatzanspruch bei derartiger ungesetzlicher Behandlung durch Mitbewerber zu haben ist gesichert , so dass Klagen nicht das Problem sind .

Eine Musterklage ist bereits in Vorbereitung …

Lasst euch nicht länger fertig machen …

Behinderung erlaubter Marktnutzung ist nicht mit Tierschutz begründbar , da das Tierschutzgesetz dem Tierschutzhandel keine Sonderrechte einräumt , die Marktrecht zum Nachteil von Mitbewerbern berührt .

Würdet Ihr eure Welpen für einen bestimmten Zeitraum billig anbieten , möchte ich Wetten ,dass die Tierschutzhändler eine Lösung aus dem Hut zaubern , die es lukrativ macht , die Hunde in ihren Heimatländern zu belassen .

Und ich wette ebenfalls , dass die Bande umzieht ins Ausland ,wenn unser Markt sie nicht mehr mästet .

Euer Blasius Seitenwind .

zurück

112 +
Anzeigen
716 +
Registrierte User
716 +
Verifizierte User