Wir suchen ein passendes Zuhause für unseren Fiete. Er liegt uns sehr am Herzen und wird nicht an Irgendwen weggegeben. Es ist kein Notverkauf! Er ist katzenverträglich und zu Kindern sehr lieb und geduldig. Trotzdem sollten aus Sicherheitsgründen keine kleinen Kinder im Haushalt leben. Fiete wurde im April 2020 geboren. Er ist ein Mischling, leider wissen wir nicht, welche Rassen in ihm stecken. Aber sein Aussehen erinnert sehr an einen kroatischen Schäferhund. Er hat die Hundeschule besucht und sich dort als sehr gelehrig erwiesen. Er läuft sehr gut an der Leine, kennt die Grundkommandos und richtet sich danach. Fiete ist mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts verträglich. Bei uns im Haus lebt er mit Katzen und einer Hündin zusammen. In neuen, ihm völlig unbekannten Situationen ist er manchmal unsicher und braucht Zeit, sich mit der Umgebung anzufreunden. Menschen begrüßt er freundlich und keinesfalls aggressiv. Trotzdem ist er ein sehr wachsamer Hund, der durchaus in der Lage ist, seine Familie und sein Grundstück zu beschützen. Fiete ist geimpft und gechipt, aber nicht kastriert. Warum geben wir diesen tollen Hund ab? Wir haben unterschätzt, wie anstrengend und zeitaufwändig es ist, zwei Hunde zu erziehen. Damit sind wir doch ein bisschen überfordert. Zudem ist Fiete sehr viel größer geworden als gedacht. Wir wollten einen Spielgefährten für unsere kleine 6kg-Hündin, aber Fiete ist 4 mal so schwer und deutlich größer. Beim Spielen tut er der Kleinen unbeabsichtigt weh, weil er seine Kraft nicht einschätzen kann. Außerdem braucht er viel mehr Bewegung als sie, er sollte möglichst zu sportlichen Leuten kommen, die ihn Z.B. zum Joggen oder reiten mitnehmen. Deshalb suchen wir für Fiete ein Zuhause, dass ihm wirklich gerecht werden kann. Er liebt lange Ausflüge in die Natur, wo er rennen und toben kann und ist auch schon mit dem Fahrrad mitgelaufen. Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause mit größerem Grundstück, am besten in ländlicher Gegend ohne viel Verkehr. Er wird nur an erfahrene Hundehalter abgegeben, da er eine liebevolle, aber auch konsequente Führung und Erziehung braucht. Ein vorheriges mehrmaliges Kennenlernen von Hund und Interessent ist gewünscht und Vorraussetzung für die Übernahme des Hundes. Er bringt seine sämtlichen tierärztlichen Unterlagen, seinen Heimtierausweis, sein Halsband, Leine und Schlafplatz mit.

Google Map Ansicht